Wunderwerk Darm

Meist wird unser Darm, mit seiner beeindruckenden Fläche von 400 m2, als „Verdauungsrohr“ gesehen, das lediglich die Nahrungsaufnahme und die Ausscheidung zu bewältigen hat. Tatsächlich ist der Darm jedoch an 80 % aller Stoffwechselvorgänge beteiligt, was ihm zu Recht die Bezeichnung „Zentrum des Wohlbefindens“ verleiht.

Für die Bewältigung seiner Aufgaben benötigt der Darm die aktive Mitarbeit der Darmflora (= die natürlich im Darm vorkommenden Bakterien). Diese sind zuständig für die Verwertung der einlangenden Nahrungsbestandteile, für die Aufschließung aller darin enthaltenen Vitalstoffe, aber auch für die Bildung einer dichten Verteidigungslinie gegen eindringende fremde Keime.

 

Gesundheit beginnt im DarmAufgaben des Darms und der Darmflora

• Aufspaltung der Nährstoffe
• Aufnahme von Vitaminen, Mineralstoffen, etc.
• Ausscheidung „schlechter“ Nahrungsbestandteile
• Schleimproduktion um die empfindliche Darmwand zu schützen
• Bildung von Vitaminen, Aminosäuren und essentiellen Fettsäuren
• Lieferung von Energie
• Produktion von 80 % unserer Immunzellen
• Produktion von viren- und bakterientötenden Eiweißstoffen („Immunglobuline“)
• Stimulation immunologischer Abwehrreaktionen

 

So bleibt Ihr Darm gesund!

  • Achten Sie auf eine regelmäßige Verdauung ohne Abführmittel
  • Essen Sie viel Gemüse, Reis und Kartoffeln, wenig Zucker und Fett
  • Verzichten Sie auf Konservierungsmittel in Ihrer Nahrung
  • Trinken Sie 2 Liter frisches Wasser täglich!
  • Machen Sie viel Bewegung an frischer Luft
  • Lernen Sie Stress und Hektik auszugleichen – beruflich und privat
  • Meiden Sie die unnötige Einnahme von Medikamenten
  • Nehmen Sie täglich aktive Darmbakterien zu sich, um den täglichen Verlust auszugleichen. So haben Fäulniskeime und Gärgase keine Chance, sich in Ihrem Darm anzusiedeln
    und die gesunden Darmbakterien zu zerstören.